Augen lasern > Anbieter (Kliniken, Lasikzentren)

Augen lasern > Technik (Methoden, Verfahren)

Augen lasern > Risiken und Nebenwirkungen

Weitere Möglichkeiten der Sehfehlerkorrektur

Fehlsichtigkeiten und Augenerkrankungen



Home » Augen lasern > Anbieter (Kliniken, Lasikzentren)

Die LASIK Augenklinik Landshut vorgestellt

www.augenlasern-lasik.de am 6. August 2012

Das Augen-Medizinische Versorgungszentrum, sowie das Lasik Laserzentrum Landshut befinden sich in der Veldenerstraße 16 A, 84036 Landshut. Auf der Internetseite www.lasik-landshut.de stellt sich das Unternehmen im Einzelnen als leistungsstarke operative Einrichtung dar. LASIK Augenzentren finden man neben dem Standort in Landshut auch in Deggendorf, Simbach und Landau.

Das Unternehmen selbst wirbt vor allem mit langjähriger Erfahrung um besonderen Kenntnissen auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie. Diese Erfahrungen herrühren nach eigenen Angaben auf mehreren tausend erfolgreich durchgeführeten Augenlaser-Behandlungen. Ferner gibt das Lasik Augenzentrum an, dass die technische Ausstattung stets auf dem modernsten Stand gehalten wird.

Augenlaser-Behandlungen bei LASIK Landshut

Das Angebot der LASIK Augenklinik Landshut umfasst in erster Linie die sog. LASIK Methode. Nach eigenen Angaben handelt es sich dabei um die meistverwendete Behandlungsmethode zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten, welche sich seit vielen Jahren als erfolgreiche Vorgehensweise ausgezeichnet hat und somit ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren zur Behandlung von Fehlsichtigkeiten ist. Die LASIK Augenklinik Landshut wendet diese Methode bereits seit 1995 an.

Dem Interessenten werden die Vorteile einer LASIK-Behandlung aufgezeigt und im Gegenzug auch Gründe genannt, die gegen eine Behandlung sprechen. So lässt sich bereits vorab den Informationen entnehmen, ob eine LASIK-Behandlung überhaupt in Frage kommt und die Voraussetzungen erfüllt sind. Möglich ist die Anwendung dieser Methode nur bei einer Kurzsichtigkeit von bis zu -10 dpt und einer Weitsichtigkeit von bis zu + 3 dpt Hornhautverkrümmungen lassen sich nur erfolgreich behandeln, wenn nicht mehr als 6 d pt vorliegen. Liegen die Voraussetzungen nicht vor, stellt das Unternehmen dem Patienten weitere Behandlungsmethoden vor, welche den gewünschten Erfolg herbeiführen können.

So erstreckt sich das Angebot des Unternehmens darüber hinaus auch auf die sog. Photorefraktive Keratektomie (kurz PRK). Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein bewährtes Laserverfahren. Neben diesen Methoden besteht noch die Möglichkeit einer LASEK oder einer EPI-LASEK Behandlung. Die Behandlungen werden auf der Internetseite im Einzelnen näher erläutert und deren Vorteile aufgezeigt. Das Augenzentrum in Landshut wendet nach eigenen Angaben vermehrt die EPI-LASEK Methode als Oberflächen-Behandlung an, da diese schonender für das Auge ist. Auch im Bezug auf diese Behandlungen werden dem Interessenten sämtliche Voraussetzungen aufgezeigt, die erfüllt sein müssen, um eine der genannten Methoden bei der Behandlung anwenden zu können.

Augen-Medizinisches-Versorgungszentrum LASIK Landshut: Der Anbieter präsentiert sich professionell und sympathisch unter www.augenoperationen.de (Website Screenshot vom 06.08.2012)

Augen-Medizinisches-Versorgungszentrum LASIK Landshut: Der Anbieter präsentiert sich professionell und sympathisch unter www.augenoperationen.de (Website Screenshot vom 06.08.2012)

Linsenimplantate in der LASIK Augenklinik Landshut

Das Unternehmen bietet neben der Laserbehandlung auch die Möglichkeit einer Linsenimplantation. Korrigiert werden können durch eine solche Implantation neben der Kurz- und Weitsichtigkeit auch Hornhautverkrümmungen und Alterssichtigkeit. Zum Einen ist es möglich, dass zusätzlich zur körpereigenen Linse eine weitere eingesetzt wird, die sog. Phake Intraokulare Linse. Und zum Anderen kann eine Linse anstelle der natürlichen Linse eingesetzt werden, der sog. refraktive Linsenaustausch.

Dem Patienten werden auch hier auf der Internetseite unterschiedliche Voraussetzungen und Vorteile aufgezeigt, die eine solche Behandlung erfordert bzw. bietet.

Das Team des Augen-Medizinischen Versorgungszentrum Landshut

Die Lasik Augenklinik in Landshut stellt dem Interessenten bereits im Internet das gesamte Ärzteteam vor. So haben Patienten die Wahl und können sich vorab über die Qualifikationen der einzelnen Augenärzte einen ersten Eindruck verschaffen. Auf dem Gebiet der Augenheilkunde, der Augenlaser-Behandlungen, sowie der Linsenchirurgie verfügen insbesondere Prof. Dr. Sachsenweger, Dr. Reiter und Dr. Eckardt über reichhaltige Berufserfahrung. Das Team wird ergänzt durch Dr. Fischlein, Dr. Jahn und Dr. Spitzlberger.

Kontakt zum Augenlaser Zentrum Landshut

Das Unternehmen bietet Interessenten auf seiner Internetseite die Möglichkeit sich kostenlos für einen unverbindlichen Infoabend zum Thema LASIK anzumelden. Ebenso kann man dort online einen Termin für einen kostenlosen LASIK-Eignungscheck vereinbaren um dort durch Fachleute klären zu lassen, ob der jeweilige Interessent für eine Augenlaser-Behandlung geeignet ist. Weiter besteht die Möglichkeit telefonisch Kontakt aufzunehmen oder via Kontaktformular. Dort kann jeder Interessent bequem Infomaterial anfordern oder beispielsweise einen Rückruf fordern.



Schlagwörter zu diesem Artikel: , , , , ,